Startseite    Blog    Gehalt & Vorteile    Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 – Ausnahmen gibt es weiterhin
Mehr Geld für Millionen

Mindestlohn steigt bis 2020 auf 9,35 – Ausnahmen gibt es weiterhin

Mindestlohn-Geld-935-Euro

Gute Nachrichten für alle Geringverdiener: der Mindestlohn in Deutschland steigt schrittweise auf 9,35 € bis 2020.

Arbeitnehmer in Deutschland erhalten bereits ab dem 1. Januar 2019 mehr Mindestlohn! Das sieht eine Verordnung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) vor, welch das Bundeskabinett nun gebilligt hat.

  • Mindestlohn steigt zunächst von 8,84 € auf 9,19 €
  • Ab dem 1. Januar 2020 folgt die zweite Stufe der Anhebung des Mindestlohnes auf 9,19 € auf 9,35 €

Als Grundlage für die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns dient die Entwicklung der durchschnittlichen Tariflöhne. Die gute Konjunkturlage der vergangenen Jahre kommt nun also auch den Millionen Menschen zugute, die in Branchen arbeiten, wo vielfach nur der Mindestlohn gezahlt wird. Dazu zählen vor allem die Reinigungs-Branche, Gastronomie und Logistik-Branche.

In anderen rbanchen, wie z.B. dem Gesundheitswesen wird meist deutlich über dem Mindestlohn gezahlt. Besonders Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, aber auch Pflegehelfer verdienen mehr.

Ausnahmen vom Mindestlohn

Auch wenn der Begriff Mindestlohn klingt, als stelle er wirklich das absolute Minimum dar, so gibt es auch hier Ausnahmen vom Mindestlohn.

Langzeitarbeitslose erhalten z.B. erst den neuen Mindestlohn, nachdem sie sechs Monate einer neuen Arbeit nachgegangen sind.

Ebenfalls gelten Ausnahmen beim Mindestlohn für Praktikanten und Auszubildende. Pflichtpraktika oder Betriebspraktika unter drei Monaten werden nicht min dem Mindestlohn vergolten.

Mindestlohn von 12 Euro angestrebt!

Im Vergleich zu den Europäischen Nachbarn gilt Deutschland schon lange als „Preisdrücker“, wegen seines geringen Mindestlohnes. Ein Unfairer Vorteil wird häufig moniert. Geht es nach den Plänen von Hubertus Heil, ist langfristig zumindest dieses Thema kein großer Streitpunkt mehr zwischen den Nachbarländern. Er strebt einen Mindestlohn von 12 Euro pro Arbeitsstunde an.

Jobs mit Bezahlung weit über dem Mindestlohn


Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei